#1

Zugangsbauwerk

in Unterirdische Anlagen, Bunker, Schutzräume 09.05.2006 00:09
von jürgen | 35 Beiträge
Hy,
hat einer von euch schon mal diese Bauform eines Zugangsbauwerk`s für einen Tiefbunker gesehen?
Objekt steht in Berlin-Wedding und ist in alten Unterlagen als Bunker ausgewiesen.

Gruß Jürgen.

...wo gehts`n da runter?

Angefügte Bilder:
dsc00391-a___._299.jpg
dsc00393-b._213.jpg
dsc00394a._521.jpg

zuletzt bearbeitet 09.05.2006 00:10 | nach oben springen

#2

RE: Zugangsbauwerk

in Unterirdische Anlagen, Bunker, Schutzräume 30.05.2006 13:47
von Swen | 623 Beiträge

Ja, habe ich schon mal gesehen - davon stehen ein paar auf dem Gelände vom Krankenhaus Kaulsdorf...


"Der Orden verliert niemals seinen Namen und hört niemals auf zu bestehen.
Wo immer drei Templer beisammen sind,
sind sie verpflichtet, den Orden aufrechtzuerhalten."
Jacques de Molay 1240-1314



nach oben springen

#3

RE: Zugangsbauwerk

in Unterirdische Anlagen, Bunker, Schutzräume 04.06.2006 11:41
von uebeltaeter_b | 17 Beiträge

Ja auf dem Gelände des Krh sind aber auch noch einige andere Zugangsarten etc. zu finden. Sehr interessante Anlage übrigens... Nur mal so nebenher...

Geht´s da im Wedding noch woanders rein? Da müssten eigentlich mind. zwei Zugänge sein...
_______________

Das war ein ganz übler...


nach oben springen

#4

RE: Zugangsbauwerk

in Unterirdische Anlagen, Bunker, Schutzräume 16.10.2006 16:21
von jürgen | 35 Beiträge

Leider nur ein Zugang sichtbar,auch mit Lüftungsrohren sieht es nicht gut aus. :grübel:

Gruß Jürgen
...wo gehts`n da runter?


nach oben springen

#5

RE: Zugangsbauwerk

in Unterirdische Anlagen, Bunker, Schutzräume 16.10.2006 16:57
von Holli | 346 Beiträge
wenn ich mir die massive Art des Verschlusses ansehe, bezweifle ich, daß da Reinkommen ist. Angenommen es wäre möglich, hätte im Wedding bestimmt Herr Arnold seine Finger drauf....

Gruß Holli


letzte Worte: Was'n das für'n Kabel!?

zuletzt bearbeitet 16.10.2006 16:57 | nach oben springen

#6

RE: Zugangsbauwerk

in Unterirdische Anlagen, Bunker, Schutzräume 17.10.2006 14:52
von jürgen | 35 Beiträge
Hei Holli,
auf Bild #2 sieht man den eingesetzten Teil in der ehem. Türöffnung.
Der ist aber nicht von großer Dichte!Ich denke er würde sich durch den Einsatz eines Vorschlaghammer's
überreden lassen.
Aber das wäre ja nicht legal ......
Ansonsten,die Unterwelten wissen noch nichts davon
Und das ist auch gut so.....

Gruß Jürgen
...wo gehts`n da runter?


Wieso klappt das mit diesen kleinen Sch...dingern wieder nicht?!
(Edit by Swen: Geht doch...)

zuletzt bearbeitet 17.10.2006 15:02 | nach oben springen

#7

RE: Zugangsbauwerk

in Unterirdische Anlagen, Bunker, Schutzräume 23.10.2006 16:05
von Holli | 346 Beiträge
Hei Jürgen,
ich kann mir beim besten Willen nich vorstellen, daß die Anlage bei den Unterwelten nicht bekannt ist.
Die machen doch den lieben langen Tag nix anderes und dann praktisch vor der Haustür...

Vorschlaghammer wäre sicher nicht der richtige Weg, aber man könnte ja mal versuchen den Eigentümer rauszukriegen.

Gruß Holger


letzte Worte: Was'n das für'n Kabel!?

zuletzt bearbeitet 23.10.2006 16:35 | nach oben springen

Geschichte-Preussen Board v6.1 ©2003-2010
Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: alter schwede
Forum Statistiken
Das Forum hat 264 Themen und 1190 Beiträge.