#1

Die Hermesvilla im Lainzer Tiergarten

in Schlösser, Burgen, Kirchen und Klöster 20.03.2006 11:34
von Twiggy | 142 Beiträge

Der Lainzer Tiergarten liegt am Stadtrand von Wien und ist eines der größten Naherholungsgebiete Wiens. Freilaufendes Dammwild, Wildschweine und Rotwild ist dort zu beobachten.
Der Wald mißt an die 2.400 ha und beherbergt zusätzlich einen 350jährigen Eichenbestand.

Für Kaiserin Elisabeth (Sisi) wurde dort, nach ihren Entwürfen und Wünschen, das Jagdschlößchen erbaut. Da sie gesundheitlich ein wenig angeschlagen war, wünschte sie sich eine einsame Umgebung, in der sie ihren Bewegungsdrang, so noch möglich, unbeobachtet ausleben konnte.

1945 weitgehend zerstört, ist der Bau seit kurzem restauriert, mit Ausstllungsräumlichkeiten versehen. Hauptattraktion war das mit Wanddekorationennach Entwürfen von Hans Makart ausgestattete Schlafzimmer. Die Hermessttue auf der Gartenterrasse verlieh der Villa den Namen und der vor dem Schloss angelegte Genoveva-Reh-Brunnen, den romantischen Akzent.

Ich habe für euch wieder Fotos gemacht und wünsche euch viel Spass bei der Betrachtung!

http://www.hofmann.tv/hermesvilla



lg
Twiggy


nach oben springen

Geschichte-Preussen Board v6.1 ©2003-2010
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: alter schwede
Forum Statistiken
Das Forum hat 264 Themen und 1190 Beiträge.